27.03.2017

REloading Feminismus Aktivworkshop: Baustelle Rollenklischees, 27.3.2017, 16:30 - 20:00, Die W@lz - Wiener Lernzentrum


Wir laden euch herzlich zum dritten „REloading Feminismus"-Netzwerktreffen ein:

Baustelle Rollenklischees. Eigene Geschlechterbilder entlarven und abbauen.

Wann: Montag, 27.03.2017, 16:30-20 Uhr
Wo: Die W@lz – Wiener Lernzentrum, Heinrich-Collin-Straße 9, 1140 Wien (49er-Bim-Haltestelle „Lützowgasse")

Anmeldungen bitte bis 23.03.2017 an reloadingfeminismus@remove-this.posteo.at

Einladung

Frauen kümmern sich um andere, sind sensibel und ordentlich. Männer sind handwerklich begabter, denken lösungsorientiert und lieben Fußball. Mädchen spielen gerne mit Puppen und Jungs mit Autos. Mittlerweile wissen wir, dass die Unterschiede innerhalb der Geschlechter viel größer sind als zwischen den Geschlechtern. Trotzdem haben wir alle Stereotype im Kopf, weil sie uns im Alltag helfen Menschen und Situationen schneller einzuordnen. Eingrenzung geht aber auch mit Ausgrenzung einher. Was für die tägliche Verarbeitung vieler Sinneseindrücke sinnvoll ist, kann gleichzeitig zu struktureller Gewalt, Vorurteilen und Schubladen-Denken führen. Wie geht es dir damit und welche Stereotype hast du (unterbewusst) abgespeichert?
"Wir alle spielen Theater", sagte einst Ervin Goffman. Das Theater wollen wir uns in unserem Aktiv-Workshop „Baustelle Rollenklisches – EIGENE Geschlechterbilder entlarven und abbauen" zunutze machen, um uns eigene stereotype Denkmuster bewusst zu machen, kritisch zu hinterfragen und gegebenenfalls abzubauen.

Gelegenheit uns (besser) kennenzulernen wird es beim After-Workshop in der Sargfabrik geben.
Die Räumlichkeiten der W@lz sind teilweise barrierefrei. Bitte kontaktiert uns, wenn ihr nähere Infos zur Barrierefreiheit möchtet.
Bei Bedarf werden wir versuchen eine Kinderbetreuung zu organisieren. Bitte schreibt uns diesbezüglich einfach bis spätestens 20.03. – danke!
Gerne könnt ihr auch Material für unseren Infotisch mitbringen.

Wir freuen uns auf euch!

Das REloading Feminismus-Organisations-Team Carina Autengruber, Eva-Maria Burger, Gerhard Wagner, Johanna Marquardt, Magda Seewald, Ronja Chlebowski, Sarah Marquardt, Susanna Rießland & Viktoria Spielmann