Marissa Lôbo
VIDC.kulturen in bewegung
Phone: 01 713 35 94 - 28
Fax: 01 713 35 94 - 73
lobo@remove-this.vidc.org

Studium der postkonzeptuellen Kunstpraxis. Seit 2014 Doktorandin der Philosophie und forscht an der Akademie der bildenden Künste in Wien im Bereich der künstlerischen Dekolonialstudien.


Marissa Lôbo ist eine in Bahia, Brasilien, geborene Aktivistin und Künstlerin. Sie war Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für die Publikation Vokabular der Dekolonialität (2019). Seit 16 Jahren Leiterin der Kulturarbeit der Migrant*innenorganisation MAIZ, Österreich. Ko-Kuratorin von "Bodies of Knowledge", Ko-Direktorin von Kültür gemma!, einem Förderprogramm für benachteiligte Künstler*innen und Kulturschaffende in Wien, und Ko-Kuratorin des Projekts "Abendschule" über Bildung und Politik,

Seit Februar 2019 bei kulturen in bewegung als Koordinatorin verschiedener Kulturprojekte tätig.