Veranstaltungen des VIDC - Rückblick

Horst Kleinschmidt, © VIDC

Südafrika quo vadis? Apartheid – Regenbogennation – afrikanische Supermacht

 

 

 

 


 

 

Der südafrikanische Menschenrechtsaktivist Horst Kleinschmidt hat jahrzehntelang gegen die Apartheid gekämpft  und referierte in Wien zur Entwicklung Südafrikas (Rückblick – Gegenwart – Ausblick). Er diskutierte mit Titi Molaba,  Deputy Ambassador der Botschaft der Republik Südafrika in Österreich, Georg Lennkh, Sonderbeauftragter im Außenministerium für Afrika und Margit Maximilian, ORF-ZIB .  Das Video zur Veranstaltung vom 15. April 2010 finden Sie hier, die schriftliche Dokumentation erscheint in Kürze.



(c) name it
(c) name it

Fußball und Entwicklung: Konferenz zu Entwicklung durch Fußball endet mit Wiener Aktionsplan

 

 

 

 



Die internationale Aufmerksamkeit durch die Fußball-WM in Afrika für eine nachhaltige Entwicklung des Kontinents zu nutzen - das war das ehrgeizige Ziel der Initiatoren der zweitägigen Konferenz am 23./24. April mit internationalen ExpertInnen aus 26 Ländern. Im Rahmen der Initiative Ke Nako Afrika wurde dadurch ein Grundstein für verstärkte Zusammenarbeit zwischen europäischen und afrikanischen Vereinen und NGOs gelegt. Bericht von der Konferenz

 



(c) VIDC

Finanzkrise & Care-Ökonomie














Den Tagungsbericht von der Podiumsdiskussion vom 19.  November 2009 „Wer (ver-)sorgt in Zeiten der Krise? Feministische Blicke auf die Finanzkrise und Care-Ökonomie“ mit Shahra Razavi, Forschungskoordinatorin UNRISD, Schweiz und Brigitte Young, Professorin für Internationale Politische Ökonomie, WWU Münster finden sie hier.