Veranstaltungen des VIDC - Vorschau



Migrationsskizzen. Postkoloniale Verstrickungen / antirassistische Bauarbeiten

Projekt- und Buchpräsentation mit anschließender Diskussion

 

Donnerstag 17. Juni 2010, 18:30 Uhr in der Wiener Secession, Friedrichstraße 12, 1010 Wien

 

Das Projekt besteht aus einer kollektiven prozesshaft-theoretischen Arbeit gemeinsam mit 4 Künstlerinnen (Petja Dimitrova, Carla Bobadilla, Nilbar Güreş und Agnes Achola), bzw. aus der Produktion von Kunstwerken und schriftlichen Beiträgen, die in Form eines Kunstbuches dargestellt werden.


Nähere Informationen hier




Weitere Veranstaltungen des VIDC


KE NAKO - Afrika jetzt!


Erstmals findet 2010 eine Fußball-Welt- meisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent statt. Geschätzte 1,5 Milliarden Menschen werden das Ereignis auf den Bildschirmen live mitverfolgen. Dieses enorme öffentliche und mediale Interesse bietet auch für die Bildungs-, Kultur- und Informationsarbeit in Österreich große Chancen. Aus diesem Anlass startete die Austrian Development Agency (ADA) gemeinsam mit dem vidc und der Afrika Vernetzungsplattform die österreichweite Initiative Ke Nako Afrika – Afrika jetzt! Ohne Miseren zu verschweigen, hat die Initiative das vorrangige Ziel, ein vielfältigeres und positives Image von Afrika in der Öffentlichkeit zu etablieren. Stereotype und Widersprüche unserer Afrika-Bilder sollen thematisiert und differenzierte, überraschende oder neue Sichtweisen vermittelt werden. 
www.kenako.at