Wege

VIDC will im Bewusstsein um kulturelle Hegemonien gesellschaftlichen Wandel initiieren und Menschen aus unterschiedlichen Lebenszusammenhängen ein Forum für gleichberechtigten Diskurs und Austausch bieten.

Im Bewusstsein um die Verantwortung für diese eine Welt möchte das VIDC Allianzen fördern zwischen Zivilgesellschaften unterschiedlichster Herkunft.
Dabei geht das VIDC von der Notwendigkeit gegenseitigen Lernens und partnerschaftlicher Zusammenarbeit aus. 

Mit seinen Interventionen in die Gesellschaft und seiner Orientierung an den „Grassroots“ möchte das VIDC Einstellungen, Werthaltungen und Lebensweisen in deren globalem Zusammenhang sichtbar und die Vielfalt von Lebensrealitäten als Ausdruck kulturellen Reichtums begreifbar machen.

Daraus folgend versteht das VIDC seine Arbeit sowohl im Bereich der Wissenschaft und der Kultur als auch in der Welt des Sports als emanzipatorischen Beitrag für eine solidarische, gegen jegliche  Form von Diskriminierung oder Rassismus gewandte  Gesellschaft. In diesem Sinn versucht das VIDC mit seiner Arbeit, die Öffentlichkeit  in Österreich für diese Anliegen zu sensibilisieren. Ziel ist es, die Lebenssituation von marginalisierten und ausgegrenzten Menschen zu verändern und deren Selbstorganisation zu unterstützen.

Nach oben