Foto Martina Neuwirth

 

Martina Neuwirth
VIDC, internationale Finanz- und Wirtschaftspolitik
Tel.: 01 713 35 94 - 67
Fax: 01 713 35 94 - 73
neuwirth@remove-this.vidc.org

Mag. phil., Studium der Afrikanistik, Universität Wien
Post-Graduate Diploma in Economic Principles, University of London

Seit 1. September 2011 entwicklungspolitische Expertin am VIDC

Von 2008 bis 2010 Lehrbeauftragte am Inst. für Internationale Entwicklung (Univ. Wien), zum Thema Entwicklungsfinanzierung
Von 2003 bis 2011 Referentin für Außenpolitik, Entwicklungspolitik und Globalisierung für den Grünen Parlamentsklub
Von 2001 bis 2003 Fachreferentin für Entwicklungsfinanzierung, Koordinierungsstelle der österr. Bischofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission (KOO)
Von 1995 bis 2001  Koordinatorin der Entschuldungskampagnen „Initiative 96 Entschuldung“ sowie „Erlassjahr 2000 Österreich“ österreichischer entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen

Expertise

  • Internationale Steuerpolitik
  • Entwicklungsfinanzierung
  • Internationale Finanz- und Handelspolitik
  • Internationale Finanzinstitutionen

Veranstaltungen

Konferenzen

Mitarbeit an Publikationen

Publikationen

  • Kader M./Lunzer G./Neuwirth M. (2017): Shades of Gray. Österreich und die Steuertransparenz. In: Kader M./Neuwirth M./Walch D. (Hrsg) (2017): Von Steuersümpfen und Transparenzwüsten, Kurswechsel, Heft 4/2017, p. 43 ff.
  • Kader M./Neuwirth M./Walch D. (Hrsg) (2017): Von Steuersümpfen und Transparenzwüsten, Kurswechsel, Heft 4/2017.
  • Neuwirth M. (2017): Tax Games: Europas Regierungen setzen Steuerdumping fort. VIDC Spotlight 43/2017
  • Neuwirth M. (2017): Steuern entwickeln. Entwicklung steuern. Steuern als wichtiges Entwicklungsfinanzierungsinstrument. In: Bayer K./Giner-Reichl I.: Entwicklungspolitik 2030, Wien: Manz, p. 121 ff.
  • Neuwirth M. (2016): "Tax matters": Über Steuervermeidung und Gegenstrategien im Rohstoffsektor. In: Fischer K./Jäger J./Schmidt L.: Rohstoffe und Entwicklung, Wien: new academic press, p. 153 ff.
  • Neuwirth M. (2016): Entwicklung steuern. Interview in: Weltnachrichten Nr. 4/2016. Wien: Austrian Development Agency, p. 8
  • Neuwirth M./Walch D. (2016): Konzernbesteuerung. Die OECD hält an einem irreparablen Steuersystem fest. In: Wirtschaftspolitik-Standpunkte 04/2015, p. 10 f.  Leicht veränderte Fassung: Steuertricks von Konzernen: OECD hält an irreparablem Steuersystem fest. A & W Blog, 12. Januar 2016.
  • Farny O./Franz M./Gerhartinger Ph./Lunzer G./Neuwirth M./Saringer M. (2015): Tax Avoidance, Tax Evasion and Tax Havens. Vienna: Vienna Chamber of Labour.
  • Farny O./Franz M./Gerhartinger Ph./Lunzer G./Neuwirth M./Saringer M. (2015): Steuerflucht und Steueroasen. Wien: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien.
  • Neuwirth M. (2015): Steuergerechtigkeit für soziale Gerechtigkeit. A & W Blog, 9. Juli 2015.
  • Neuwirth M. (2015): Entwicklungsfinanzierung: Sackgasse Addis? VIDC Newsletter 33/2015.
  • Neuwirth M. (2014): Abschied vom Bankgeheimnis? In: Kurswechsel, Heft 4/2014: Banken, Bücher und Bilanzen, p. 85 ff.
  • Neuwirth M. (2014): Austria: A tax haven? The era of Austria's banking secrecy is not (yet) over, in: Ötsch W. O. et al.: The Political Economy of Offshore Jurisdictions, Marburg: Metropolis, p. 165 ff.
  • Neuwirth M. (2013): Internationale Unternehmens(nicht)besteuerung: Wird ein neuer OECD-Aktionsplan Abhilfe schaffen? In: Wirtschaftspolitik-Standpunkte 04/2013, p. 2 f. Gekürzte Fassung: Internationale Unternehmens(nicht)besteuerung: „Double Irish” mit „Dutch Sandwich”. A & W Blog, 4. Dezember 2013.
  • Neuwirth M. (2011): Illegale Finanzflüsse und Steuerflucht, in: VIDC Newsletter 19/2011.
  • Neuwirth M./Steyrer P./Van der Bellen A. (2009): Über den außenpolitischen Tellerrand. Wo bleiben die österreichischen Initiativen? in: International IV/2009, Wien, p. 23 f.
  • Neuwirth M. (2003): Fluss ohne Wiederkehr. Finanzflüsse und Verschuldung, in: Becker J. et al.: Geld-Macht-Krise. Finanzmärkte und neoliberale Herrschaft. Wien: Promedia, p. 61 ff.
  • Neuwirth, M../Rohregger, B. (2001): Zukunft ohne Schulden? Alternativen zur bisherigen Gläubigerpolitik Österreichs gegenüber den hochverschuldeten Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas“, ÖFSE Edition 11. Wien: ÖFSE/Erlassjahr 2000 Österreich
  • Neuwirth M. (2000): Die Exportförderung in Österreich, in: Küblböck K.: Private Kapitalflüsse – Weg aus der Krise?, ÖFSE Edition 10. Wien: ÖFSE, p. 107 ff.
  • Neuwirth M. (1998): Die HIPC-Initiative: Ein entscheidender Schritt aus der Überschuldung?, in: Journal für Entwicklungspolitik 4/98, p. 423 ff.
  • Neuwirth M. (1998): Österreich als Gläubigerland gegenüber den Ländern des Südens, in: ÖFSE: Österreichische Entwicklungspolitik. Berichte, Analysen, Informationen. Wien: ÖFSE, p. 69 ff.
  • Neuwirth M. (1997): Die Schuldenkrise der Entwicklungsländer, in: Liebmann, A./Amon, W.: Dimensionen 2000. Wien: Verlag Österreich, p. 301 ff.