Foto Martina Neuwirth

Martina Neuwirth
VIDC, internationale Finanz- und Wirtschaftspolitik
Tel.: 01 713 35 94 - 67
Fax: 01 713 35 94 - 73
neuwirth@remove-this.vidc.org

 

Mag. phil., Studium der Afrikanistik, Universität Wien

Post-Graduate Diploma in Economic Principles, University of London

Seit 1. September 2011 entwicklungspolitische Expertin am VIDC

Lehrbeauftragte (Schwerpunkt Entwicklungsfinanzierung)  am Projekt „Internationale Entwicklung“, Universität Wien

Von 2003 bis 2011 Referentin für Außenpolitik, Entwicklungspolitik und Globalisierung für den Grünen Parlamentsklub

Von 2001 bis 2003 Fachreferentin für Entwicklungsfinanzierung, Koordinierungsstelle der österr. Bischofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission (KOO)

Von 1995 bis 2001  Koordinatorin der Entschuldungskampagnen „Initiative 96 Entschuldung“ sowie „Erlassjahr 2000 Österreich“ österreichischer entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen

Expertise

  • Entwicklungsfinanzierung
  • Internationale Finanz- und Handelspolitik
  • Internationale Finanzinstitutionen

 

Projekte/Veranstaltungen

 

Publikationen/Dokumentationen

  • „Über den außenpolitischen Tellerrand. Wo bleiben die österreichischen Initiativen?“ (mit Alexander Van der Bellen, Peter Steyrer), in: International IV/2009, Wien, p. 23 f.
  • „Weißer Elefant am Kongo“, in: Planet Nr. 35, Juli/August 2004, Wien
  • “Fluss ohne Wiederkehr. Finanzflüsse und Verschuldung“, in: Becker/Heinz/Imhof/ Küblböck/Manzenreiter (2003): „Geld-Macht-Krise“, Historische Sozialkunde, Promedia, Wien
  • „Die Exportförderung in Österreich“, in: Küblböck, K. (2000): „Private Kapitalflüsse – Weg aus der Krise?“, ÖFSE Edition 10, Wien, p. 107 ff.
  • „Die HIPC-Initiative: Ein entscheidender Schritt aus der Überschuldung?“, in: Journal für Entwicklungspolitik 4/98 (1998), Wien, p. 423 ff.
  • „Österreich als Gläubigerland gegenüber den Ländern des Südens“, in: ÖFSE (1998): „Österreichische Entwicklungspolitik. Berichte, Analysen, Informationen“, Wien, p. 69 ff.
  • „Die Schuldenkrise der Entwicklungsländer“ in: Liebmann, A./Amon,W. (1997): „Dimensionen 2000“, Wien, p. 301 ff.
  • „Filmschaffen in Afrika” in: Bundesministerium für Unterricht und Kunst (1993): “Kunst und Kultur. Signale Aus dem Süden“, Wien, p. 277 ff.
  • Herausgeberin von: „Schwerpunkt: Film in Afrika“, Zeitschrift für Afrikastudien Nr. 9/10, 1991, Wien
  • Neuwirth, M../Rohregger, B. (2001): „Zukunft ohne Schulden? Alternativen zur bisherigen Gläubigerpolitik Österreichs gegenüber den hochverschuldeten Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas“, ÖFSE Edition 11, Wien