Schuster

Nadja Schuster
VIDC, Gender, Menschenhandel, Migration und Entwicklung
Tel.: 01 713 35 94 - 80
Fax: 01 713 35 94 - 180
schuster@remove-this.vidc.org
schuster@remove-this.nordsueddialog.org

 

Mag.rer.soc.oec., Soziologie, Internationale Entwicklung, Gender Studies, Universität Wien, Forschungsstipendium an der University of Mumbai
Master of Development Evaluation and Management, Institute of Development Policy and Management, University of Antwerp

2005: Leiterin eines Forschungsprojektes zu nachhaltigem Wiederaufbau in Sri Lanka
2006 - 2008: Programm-Managerin, Parlamentarischer NordSüdDialog, Wiederaufbauprojekt in Sri Lanka, Österreichisches Nord-Süd Institut für Entwicklungszusammenarbeit
2008 - 2009: Masterstudium in Antwerpen
2009 - 2010: Policy analyst, Policy Coherence for Development, Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD)

Seit 2011 Gender Referentin am VIDC und seit Ende 2013 erneut Mitarbeiterin im Parlamentarischen NordSüdDialog 

 

Expertise

  • Geschlechtergerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit
  • Gender und Entwicklung
  • Migration und Entwicklung
  • Engaging men & boys for gender justice
  • Bekämpfung von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung und der Arbeitsausbeutung
  • Parlamentarismus, Demokratisierung, parlamentarische Partnerschaften
  • Policy Coherence for (Sustainable) Development
  • Entwicklungspolitik, Entwicklungszusammenarbeit
  • Nachhaltiger, entwicklungsorientierter Wiederaufbau in Sri Lanka
  • Programm- und Projektmanagement
  • Moderation und Konzeption von Podiumsdiskussionen, Konferenzen, Workshops
  • Design und Durchführung von Studien und Forschungen
  • Redaktion von Magazinen und Studien

 

Aktivitäten, Veranstaltungen und Projekte

 

  • Konzeption, Themenauswahl und Redaktion von Spotlight - VIDC Online Magazin  (ehemals VIDC Newsletter)VIDC Newsletter
  • Konzeption und Moderation der Podiumsdiskussion „Feministische Strategien gegen Nationalismus und Neoliberalismus “, 15. Mai 2017
  • Konzeption und Moderation der Podiumsdiskussion „Eis auftauen, nicht brechen - Genderkompetenz in der afghanischen Community“, 20. März 2017 
  • Konzeption und Redaktion der Studie “The perception of gender relations and gender-based violence of Afghans living in Austria”, Ali Ahmad, VIDC (ed.), 2nd revised edition, Vienna, May 2017.
  • Konzeption der interkulturellen Genderkompetenz Workshops für afghanische Flüchtlingsmänner in Kooperation mit Partnerorganisationen (seit 2016)
  • Konzeption und Moderation der Working Group „Empowering cities in the fight against human trafficking: victims of trafficking as rights holders”, Fundamental Rights Forum, Fundamental Rights Agency, 23. Juni 2016
  • Seit 2012 Organisation und Konzeptentwicklung der jährlichen Konferenz anlässlich des EU-Tages zur Bekämpfung des Menschenhandels in Kooperation mit der Österreichischen Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels
  • Seminare „Entwicklungspolitik als gesamtstaatliche Aufgabe“, Verwaltungsakademie des Bundes (2014, 2015): Konzeptentwicklung und Referentin zur Umsetzung von Policy Coherence for Development (PCD) auf nationalstaatlicher Ebene
  • Vorträge zu PCD im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich (2013 - 2016)
  • Konzeption und Redaktion der Studie “Men as Perpetrators and Victims of Armed Conflicts. Innovative Projects Aimed at Overcoming Male Violence”, Rita Schäfer, VIDC (ed.), Vienna, March 2013.
  • CoMiDe - Initiative für Migration und Entwicklung (April 2011 - April 2014), Forscherin 

 

Publikationen

 

  • Schuster, N. (2016) AWID Forum 2016: Creating feminist futures across movements, in: Spotlight - VIDC Online Magazine, 27 September 2016, Vienna .
  • Schuster, N. (2016) It takes sustained collective action, sacrifice and solidarity. Interview with Hakima Abbas, Director of Programs at the Association of Women in Development (AWID), Frauen*Solidarität, 4/2016.
  • Schuster, N. (2015) Nurturing the development potential of migration, in: The New European, Issue 5, pp. 36 - 39, UNITEE (New European Business Confederation), Summer 2015, Brussels.
  • Schuster, N. (2014) Men as change agents for gender justice = social justice, in: VIDC Newsletter. 15 December 2014, Vienna.
  • Keusch, M., Schuster, N. (2012) European Good Practice Examples of Migration and Development Initiatives with a Particular Focus on Diaspora Engagement. VIDC (ed.), Vienna, August 2012.
  • Schuster, N. (2011) Policy Coherence for Development (PCD) in Österreich. Bestandsaufnahme der mangelnden Umsetzung und Präsentation eines einfach anzuwendenden Policy-advocacy Evaluation Tools. VIDC (Hg.), Wien, Juni 2011.
  • Hack, B., Schuster, N. (2011) Policy Coherence in Austria: building a policy advocacy evaluation tool, Outcome Mapping Learning Community
  • Schuster, N. (2009) Policy Coherence for Development (PCD) - meeting the challenge to address global development. The implementation of PCD and the development of a utilization oriented policy-advocacy evaluation tool for Austria. Dissertation, Institute of Development Policy and Management, University of Antwerp.
  • Schuster, N. (2008) “Policy Coherence for Development (PCD) - vom abstrakten Ziel zum konkreten Prozess”; Hack, B., Schuster, N. (2008) “Policy Coherence for Development und das österreichische Parlament – Wie Abgeordnete PCD konkret fördern können”, in: Parlamentarischer Nord-Süd Dialog (2008): Politikkohärenz im Interesse der Entwicklung. Ein Leitfaden zu Policy Coherence for Development, Wien.
  • Schuster, N., Fritsche, A. (2008) Linking Humanitarian Aid, Reconstruction and Development Cooperation. Sociological Consultation and Development-oriented Reconstruction Aid within the Context of a Permanent Housing Project in Post-Tsunami Sri Lanka, City of Vienna, Austrian North-South Institute for Development Cooperation, Hikkaduwa.
  • ParlamentarierInnen im Nord-Süd Dialog (2006 - 2008) Diverse Artikel zu: EU-Afrika Strategie, Agrotreibstoffe, Fair Trade, parlamentarische Partnerschaften, Budgethilfe, Policy Coherence for Development, usw.
  • Schuster, N. (2006) „Post-Tsunami: Die Lehren des Wiederaufbaus in Sri Lanka“, in: Entwicklung und Politik (E&P) 1, Wien.
  • Schuster, N. (2005) Soziale Sicherung im unorganisierten Arbeitssektor in Indien. Mikrosoziologische Studie zu dem Versicherungsprogramm der Frauengewerkschaft Self-Employed Women’s Association, Diplomarbeit. Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE), Forum 26, Wien.
  • Schuster, N. (2004) Soziale Sicherung im unorganisierten Arbeitssektor in Indien. Mikrosoziologische Studie zu dem Versicherungsprogramm der Frauengewerkschaft Self-Employed Women’s Association, Diplomarbeit, Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ).
  • Schuster, N. (2003) “Soziale Sicherung für die Ärmsten. Umfassendes Versicherungsprogramm für indische Frauen gegen soziale Risiken”, in: Frauensolidarität, Schwerpunkt: Globalisierung ent-wickeln, 21. Jg., Nr. 85 (3/03), Wien.