Genderbox

Das längerfristige Ziel der Genderbox ist die Erstellung einer „Gender Handbibliothek“ in virtueller und Printausgabe als institutionelles Nachschlagewerk für die praktische Arbeit auf dem Gebiet des Gender Mainstreaming in der Projekt- und Programmarbeit der Österreichischen Entwicklungs- und Ostzusammenarbeit (OEZA).
Dabei handelt es sich um eine Sammlung von praktischen Grundlagen über frauen- und genderspezifische Rahmenbedingungen und zu unterschiedlichen Querschnittsthemen, die in Einzelarbeiten zu den jeweiligen Schwerpunkt- und Kooperationsländern der OEZA im Kontext der Armutsminderung, Ernährungssicherheit und Konfliktprävention aufgearbeitet.

Die aus den Arbeiten gewonnenen, länderübergreifenden Erkenntnisse sowie Empfehlungen zu Handlungsanleitungen für den operativen Bereich der OEZA werden im Rahmen von Fachtagungen und ExpertInnenrunden mit politischen EntscheidungsträgerInnen und relevanten Institutionen und Organisationen präsentiert und diskutiert.