Zeit und Ort

Freitag, 11. November 2016, 19:00 – 21:00 Uhr,
Hauptbücherei Wien - Am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Lesung und Gespräch

Bachtyar Ali
kurdisch-irakischer Autor

Moderation
Karoline Thaler
ORF-Journalistin, Wien

Lesung
Christoph Griesser
Schauspieler, Wien

Eröffnung
Michael Fanizadeh, VIDC

Das Gespräch wird in deutscher Sprache durchgeführt, die Lesung findet auf Sorani (Kurdisch) und Deutsch statt.

Anmeldung: fanizadeh@remove-this.vidc.org

Bachtyar Ali: Der letzte Granatapfel

© Unionsverlag
© Unionsverlag


Hintergrund

An Bord eines Bootes, das ihn zusammen mit anderen Flüchtlingen in den Westen bringen soll, erzählt Muzafari Subhdam seine Geschichte. Selbst ein hochrangiger Peschmerga rettete er dem legendären kurdischen Revolutionsführer Jakobi Snauber einst das Leben, als sie von Truppen des Regimes umstellt waren. Er aber geriet in eine 21-jährige Gefangenschaft, mitten in der Wüste. Sein ehemaliger Anführer Jakobi Snauber steht tief in seiner Schuld. Mithilfe eines Gefangenenaustauschs lässt er seinen Freund aus der Gefangenschaft zurückholen. Er bringt ihn in sein Schloss, weitab der zerstörten kurdischen Regionen und des gebeutelten Volkes. Muzafari Subhdam soll nichts erfahren von den Verwüstungen, die der Diktator Saddam Hussein und auch die zwei kurdischen Großparteien angerichtet haben, von Flucht und Tod so vieler Menschen.

Doch Muzafari Subhdam begibt sich auf eine Reise durch das, was aus seinem Land geworden ist. Eine Reise durch Geschichten, Geheimnisse und zu Personen, die ihm dabei helfen, seinen verschollenen Sohn zu finden. Eine Reise, die ihn schließlich auf den Weg führt, den Tausende schon vor ihm genommen haben: übers Mittelmeer in den Westen.

„Die Katastrophe bei uns ist so groß! Doch als Schriftsteller habe ich immer versucht, all dieses Unglück, all diese Katastrophen erzählbar zu machen.“ Bachtyar Ali im ORF Autorenportrait auf Youtube.

Podium

Bachtyar Ali

wurde 1966 in Sulaimaniya (Nordirak) geboren. 1983 geriet er durch sein Engagement in den Studentenprotesten in Konflikt mit der Diktatur Saddam Husseins. Er brach sein Geologiestudium ab, um sich der Poesie zu widmen. Sein erster Gedichtband Gunah w Karnaval (Sünde und Karneval) erschien 1992. Sein Werk umfasst Romane, Gedichte und Essays. Er lebt seit Mitte der Neunzigerjahre in Deutschland.

Karoline Thaler

Geboren 1983 in Klagenfurt. Studium der Germanistik und der Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Seit 2010 Redakteurin in der ORF Kulturredaktion. Beiträge für die aktuelle Berichterstattung Zeit im Bild, die wöchentliche Kulturmatinee, das wöchentliche Kulturmagazin Kulturmontag (ORF2) und die Kulturzeit (3Sat).
Dokumentationen:
2014: Blitzgescheit, gut ausgebildet, weiblich; 2014, ORF2
2015: Vergesst uns nicht, erzählt es weiter – Die letzten Zeugen; 2015, ORF2

Christoph Griesser

Bevor Christoph Griesser ans Theater ging, absolvierte er den Grundwehrdienst in Österreich und war anschließend als Soldat im UN-Auslandseinsatz in Syrien und Israel tätig. Er begann anschließend das Schauspielstudium in Salzburg. Seit seinem vorzeitigen Diplomabschluss 2010 arbeitet er als Schauspieler in Österreich, Italien und der Schweiz.

Kooperationen