Zeit und Ort

Donnerstag, 12. Jänner 2012
VIDC
Möllwaldplatz 5/3, 1040 Wien

Programm

Bericht & Fotos:
Magda Seewald, VIDC/Wiener Institut

Anschließende Diskussion

Palästina

Palästina, Magda Seewald


Hintergrund

Magda Seewald, Palästina- und Genderexpertin des VIDC, verbrachte die letzten sieben Monate in Ramallah, Palästina. Es war ein Zeitraum, der nicht nur von den  für den palästinensischen Kontext alltäglichen Erfahrungen der Besatzung geprägt war, sondern auch eine Zeit wichtiger politischer Ereignisse, wie etwa die Beantragung der UN-Vollmitgliedschaft durch den palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas oder die Einigung zwischen Israel und den Palästinensern im sogenannten „Prisoners Deal“, durch den der israelische Soldat Gilad Shalit, nach 5 Jahren in Hamas-Gefangenschaft, frei gekommen ist.  

Beim Jour fixe präsentiert Magda Seewald neben Einschätzungen zu den politischen Entwicklungen auch Reflexionen zur Internationalen Entwicklungszusammenarbeit im Kontext der Besatzung. Der Präsentation folgt eine Diskussion.


Magda Seewald

Magda Seewald studierte Politikwissenschaft an der Universität Wien. Das Studium schloss sie 2004 mit einer Diplomarbeit zur Friedensarbeit von Frauen im Israel-Palästina-Konflikt ab. Seit 2004 arbeitet sie als Referentin am VIDC mit den Schwerpunkten Gender, Palästina und Gender & bewaffnete Konflikte.

Unterlagen zur Veranstaltung