Zeit und Ort

AVP Internationale Konferenz „Entwicklung entwickeln“

Donnerstag, 14. März 2013, 12:00 - 18:00 Uhr
Freitag, 15. März 2013, 09:00 – 12:00 Uhr
Programm der Konferenz

CoMiDe Partnerschaftsmesse „Bridging the Gap“
Freitag, 15. März 2013, 14:00 – 18:00 Uhr
Programm der Messe

Ort: Karl-Renner-Institut, Hotel 2, Europasaal, Oswaldgasse 69/Hoffingergasse, 1120 Wien

Forum Migration & Entwicklung

© Daniel Novotny


Hintergrund

Die Afrika Vernetzungsplattform (AVP), Südwind Agentur, VIDC/Wiener Institut und das Karl-Renner-Institut organisieren das Forum zu „Migration & Entwicklung“ mit dem Ziel, ein besseres Verständnis zwischen entwicklungspolitischen Organisationen und Diaspora Communities herzustellen, sowie Kooperationen im Bereich von Migration & Entwicklung zu ermutigen. Das Forum besteht aus der Internationalen Konferenz „Entwicklung entwickeln“ und der Partnerschaftsmesse „Bridging the Gap“. Das Forum „Migration & Entwicklung“ findet mit Unterstützung des International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) und der Arbeiterkammer Wien statt. Das Forum wird zudem von der EU und der Austrian Development Agency (ADA) kofinanziert.


Als Ergebnis der Konferenz wird ein Manifest mit Forderungen der afrikanischen Diaspora für eine nachhaltige Entwicklung in Afrika und Europa veröffentlicht. Ein zusätzlicher Fokus des Forums liegt auf einer Neudefinition der Entwicklungspolitik. An der Konferenz nehmen auch Mitglieder der europaweiten Africa-Europe Platform (AEP) für afrikanische Diasporaorganisationen teil, um Wege und Möglichkeiten für die Partizipation von Diaspora-Organisationen als Entwicklungsakteure aufzuzeigen und voranzutreiben. U.a. werden Gibril Faal, Vorsitzender der African Foundation for Development – AFFORD (Großbritannien), Brice Monnou, Forum des Organisations de Solidarité Internationale issues des Migrations – FORIM (Frankreich) und Awa N´Diaye, Generaldirektorin von der Organisation Espace Afrique International (Schweiz), ihre Perspektiven zu Migration & Entwicklung einbringen.

Im Rahmen des transnationalen Projekts CoMiDe-Initiative für Migration und Entwicklung wird beim Forum zudem eine Partnerschaftsmesse durchgeführt. Dabei soll die Kooperation zwischen NGDOs und Diaspora-Organisationen forciert und konkrete Projektideen entwickelt werden. Mehr Information zum Projekt CoMiDe finden Sie auf der Website www.CoMiDe.net.

Unterlagen zur Veranstaltung

Durchgeführt mit finanzieller Unterstützung der EU. Die darin vertretenen Standpunkte stellen in keiner Weise die offizielle Meinung der EU dar.

Kooperationen

 

Unterstützt von