Podcast

„Blickwechsel“, ist der Podcast des VIDC für einen anderen, einen neuen Blick auf die Welt. Wir wollen mit diesem Podcast jene Stimmen in den Blick rücken, die wir in Österreich nur selten hören: Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen aus dem globalen Süden; Menschen, die aus unseren Schwerpunktregionen kommen, die direkt betroffen sind, mit denen wir bei Veranstaltungen oder Studien zusammenarbeiten. Die einen Einblick haben, den wir nicht haben, deren Einblicke uns neue Einsichten eröffnen.

Sybille Straubinger, Direktorin des Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation, führt durch diesen Podcast. Das VIDC ist ein Think Tank, der 1962 vom späteren BK Bruno Kreisky gemeinsam mit prominenten Politikern des s.g. Globalen Südens gegründet wurde. Im Dialog sein, immer auf der Basis von Gleichberechtigung und Respekt und den Stimmen aus dem Süden in Österreich Gehör verschaffen - nicht bloß über sie zu reden, das ist die Grundprämisse unserer Arbeit, und dieses Podcasts.

Podcast: Krieg und Frieden

Sybille Straubinger im Gespräch mit Adham Hamed, Forschungsleiter am Austrian Center for Peace

Es ist nicht nur ein Gefühl, dass Kriege und Krisen zunehmen. Jeder 6. Mensch lebte 2023 in einem Gebiet mit einem aktuellen Konflikt. Friedenspolitik ist also das Gebot der Stunde und ein Gespräch mit einem Friedens- und Konfliktforscher daher naheliegend. Über mögliche Wendepunkte in Konflikten, über Friedenspotentiale für Israel und Palästina, neue Vermittler auf der geopolitischen Bühne und mehr, darüber hat Sybille Straubinger, Direktorin des VIDC, mit Adham Hamed, Forschungsleiter am Austrian Center for Peace, gesprochen.