Podcast

„Blickwechsel“, ist der Podcast des VIDC für einen anderen, einen neuen Blick auf die Welt. Wir wollen mit diesem Podcast jene Stimmen in den Blick rücken, die wir in Österreich nur selten hören: Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen aus dem globalen Süden; Menschen, die aus unseren Schwerpunktregionen kommen, die direkt betroffen sind, mit denen wir bei Veranstaltungen oder Studien zusammenarbeiten. Die einen Einblick haben, den wir nicht haben, deren Einblicke uns neue Einsichten eröffnen.

Sybille Straubinger, Direktorin des Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation, führt durch diesen Podcast. Das VIDC ist ein Think Tank, der 1962 vom späteren BK Bruno Kreisky gemeinsam mit prominenten Politikern des s.g. Globalen Südens gegründet wurde. Im Dialog sein, immer auf der Basis von Gleichberechtigung und Respekt und den Stimmen aus dem Süden in Österreich Gehör verschaffen (und nicht über sie zu reden), das ist die Grundprämisse unserer Arbeit - und dieses Podcasts.

Podcast #9: Der Ukraine Krieg im Nahen Osten

Sybille Straubinger im Gespräch mit dem langjährigen Leiter des Nahost-Büros des ORF, Karim El-Gawhary

Nicht nur in Europa, auch im Nahen Osten und in Afrika sind die Folgen des Ukraine Krieges bereits deutlich zu spüren. In Ägypten wird Weizen zum überwiegenden Teil aus Russland importiert, ein wesentlicher Grund, dass die Nahrungsmittelpreise bereits enorm gestiegen sind. Aber auch geopolitisch wird dieser europäische Krieg Auswirkungen auf die Region haben.