Publikationen

Studie: A Guide to Afghan Diaspora Engagement in Europe. Beispiele guter Praxis und Empfehlungen von der Wiener Konferenz “Knowledge Transfer and Support”

Eine Studie von Ali Ahmad. VIDC 2020

Der Leitfaden präsentiert Entwicklungsprojekte von afghanischen Diaspora-Organisationen in Europa . Zudem enthält der Guide Empfehlungen von der Netzwerkkonferenz "Knowledge Transfer and Support".

Kontakt bei Anfragen: Ali Ahmad und Michael Fanizadeh
PDF zum Download »

Studie: A Climate of Fairness. Environmental Taxation and Tax Justice in Developing Countries

Eine Studie von Jacqueline Cottrell und Tatiana Falcão. VIDC 2018

Länder des Globalen Südens sind von den Folgen des Klimawandels besonders betroffen. Für Anpassungsmaßnahmen fehlt oft (Steuer-)Geld. Können Umweltsteuern umweltschädliches Verhalten unattraktiv machen ohne Ungleichheiten zu verschärfen? Die Autorinnen geben einen umfassenden Überblick über Umweltsteuern und ihre ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen in Entwicklungsländern.

Kontakt bei Anfragen: Martina Neuwirth
PDF zum Download
Zusammenfassung der Studie

Studie: Refugees return to poverty, unemployment and despair. Afghanistan’s labor market and the status of women

Eine Studie von Ali Ahmad. VIDC 2018

Die Studie zur Situation von Rückkehrer*innen am afghanischen Arbeitsmarkt ist im Rahmen des Projektes "Dard Kush – Verbesserung der Existenzgrundlage von Afghanischen Flüchtlingen und ihrer Pakistanischen Host Community" entstanden, welches von der Caritas Austria und der Caritas St.Pölten koordiniert und der Austrian Development Agency finanziert wird.

Kontakt bei Anfragen: Ali Ahmad und Michael Fanizadeh
PDF zum Download

Zusammenfassung auf Dari
Zusammenfassung auf Pashto
 

Nach dem Putsch: 16 Anmerkungen zur „neuen“ Türkei

Herausgegeben von Ilker Ataç, Michael Fanizadeh, Volkan Ağar, VIDC. Mandelbaum Verlag 2018

Die Textsammlung eröffnet 16 alternative Sichtweisen auf die Türkei nach dem gescheiterten Putschversuch vom Juli 2016. Die Autor*innen diskutieren die Auswirkungen der Wahlen vom Juni 2018, das Bündnis von Nationalismus und Islamismus, die Situation von Minderheiten, Oppositionellen und Akademiker*innen, die kurdische Frage, die Medien- und Kulturpolitik, die türkische Außen- und Regionalpolitik, Geschlechterfragen und feministische Anliegen, die Flüchtlingspolitik und weitere neuralgische Punkte der „neuen“ Türkei.

Kontakt bei Anfragen: Michael Fanizadeh
Link zur Leseprobe und Inhaltsverzeichnis

 

Türkei. Kontinuitäten. Veränderungen, Tabus

Herausgegeben von Ilker Ataç, Michael Fanizadeh, VIDC. Mandelbaum Verlag 2016

Das vorliegende Buch vermittelt in seinen 16 Beiträgen den politisch-wissenschaftlichen Diskurs, den das VIDC im Rahmen seiner Vortragsreihe zur Türkei in den Jahren 2011 - 2016 initiiert hat. Die breite Beachtung, die die Vorträge gefunden haben, sowie seine mediale Rezeption reflektieren auch die vielfältigen Beziehungen der in Österreich lebenden Türk*innen, die sich in großer Zahl daran beteiligt und in angeregten Diskussionen  gezeigt haben, wie bei allen Gegensätzen und unterschiedlichen Auffassungen sachlich-respektvoller  Dialog Verbundenheit stiftet.

Kontakt bei Anfragen: Michael Fanizadeh
Link zur Leseprobe und Inhaltsverzeichnis

Studie: Austrian Tax Treaties signed with Developing Countries - a Legal and Economic Analysis

Eine Studie von Julia Braun und Daniel Fuentes. VIDC 2014

Regierungen verlieren aufgrund von Steuerplanung und Steuervermeidung erhebliche Steuereinnahmen. Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) können insbesondere für Länder des globalen Südens Einnahmeneinbußen bewirken. Die Studie untersucht, ob Österreichs DBAs für jene Entwicklungsländer, mit denen solche Abkommen abgeschlossen wurden, vorteilhaft (oder schädlich) sind.

Kontakt bei Anfragen: Martina Neuwirth
PDF zum Download
Zusammenfassung der Studie
Research paper: "A Legal and Economic Analysis of Austria's Double Tax Treaty Network with Developing Countries"