Publikationen

Studie: Kultur und Entwicklung - Die Bedeutung von Kulturkooperation und Kunstvermittlung im entwicklungspolitischen Kontext

Eine Studie von Sanda Üllen. VIDC 2021

Anlässlich des 25 Jahre-Jubiläums von kulturen in bewegung hat die Studie den Beitrag von Kunst- und Kulturarbeit im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit unter die Lupe genommen. Der Schwerpunkt liegt auf der Auseinandersetzung mit der Frage, wie sich dieser in den letzten Jahrzehnten verändert bzw. entwickelt hat und welchen Stellenwert Kunst & Kultur in der Gesellschaft einnehmen kann.

Kontakt bei Anfragen: Cosima Sindlhofer
PDF zum Download

Studie: From Austria to Afghanistan. Forced return and a new migration cycle

Eine Studie von Ali Ahmad. VIDC 2021

Das VIDC ging der Frage nach wie es den Abgeschobenen in Afghanistan nach ihrer Rückkehr ergeht und sprach dafür mit 16 afghanischen Männern, die aus Österreich nach Afghanistan zurückkehren mussten. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass Abschiebungen nach Afghanistan wegen zunehmender Gewalt, wirtschaftlicher Not, dem Verlust von sozialen Netzwerken und wegen Stigmatisierung ausgesetzt werden sollten.

Kontakt bei Anfragen: Michael Fanizadeh
PDF zum Download (Englisch)
Zusammenfassung der Studie auf Deutsch
Zusammenfassung der Studie auf Dari
Zusammenfassung der Studie auf Pashto

Studie: Spillovers. Die Auswirkungen des österreichischen Steuersystems auf sogenannte Entwicklungsländer.

Eine Studie von Norbert Roller. VIDC 2020

Unternehmerische Tätigkeit findet sehr oft grenzüberschreitend statt. Doch die Besteuerung von global generierten Unternehmensgewinnen geschieht auf der Basis nationaler Regelungen. Das führt zu Überschneidungen von und (intendierten wie nicht intendierten) Wechselwirkungen zwischen nationalen Steuersystemen. Dabei entstehen sog. Spillover-Effekte. Diese können zu Verlusten von Steuereinnahmen in anderen Ländern führen. Generiert das österreichische Steuersystem solche Effekte? Die Studie beleuchtet mögliche Spillovers in der Unternehmensbesteuerung, insbesondere auf sogenannte Entwicklungsländer.

Kontakt bei Anfragen: Martina Neuwirth
PDF zum Download
Zusammenfassung der Studie

Bericht: Somali Diaspora Engagement in Austria

Bericht von Suad Mohamed und Jamal Mataan, VIDC 2020

Rund 7.000 Somalis leben in Österreich. Damit gehören sie zu den größeren „Afrika-Communities“. Über ihr vielseitiges Engagement im In- und Ausland war bislang wenig bekannt. Diaspora Vereine, Netzwerke und Einzelpersonen unterstützen Familien aus der jeweiligen „community“, organisieren sportliche und kulturelle Veranstaltungen und helfen neu in Österreich angekommenen Landsleuten. Sie sorgen für Gesundheits-, Pflege-, Bildungsdienste in den Herkunftsregionen und ermöglichen mit ihren Überweisungen das Überleben zahlreicher Familien.

Kontakt bei Anfragen: Franz Schmidjell
PDF zum Download (englisch)
 

 

Studie: Refugee Women as Agents for Peace. Die UN Frauen, Frieden und Sicherheit Agenda im Fluchtkontext.

Eine Studie von Barbara Kühhas und Marie-Luise Möller. VIDC 2020

Die UN Agenda „Frauen, Frieden und Sicherheit“ (UN Resolution 1325) fordert eine stärkere Beteiligung von Frauen in Friedensprozessen, Schutz vor geschlechtsbasierter Gewalt in (Post-)Konfliktsituationen, sowie Gendersensibilität in der Aufarbeitung von bewaffneten Konflikten. Frauen, die nach Europa fliehen mussten, sind dabei oft nicht einbezogen, obwohl sie wichtige Akteurinnen für Frieden und Geschlechtergerechtigkeit sein können. Die Studie analysiert den EU Aktionsplan zur UN Resolution 1325 im Kontext von Flucht.

Kontakt bei Anfragen: Lena Gruber
PDF zum Download (englisch)
Zusammenfassung und Empfehlungen (englisch)

Studie: A Guide to Afghan Diaspora Engagement in Europe. Beispiele guter Praxis und Empfehlungen von der Wiener Konferenz “Knowledge Transfer and Support”

Eine Studie von Ali Ahmad. VIDC 2020

Der Leitfaden präsentiert Entwicklungsprojekte von afghanischen Diaspora-Organisationen in Europa . Zudem enthält der Guide Empfehlungen von der Netzwerkkonferenz "Knowledge Transfer and Support".

Kontakt bei Anfragen: Ali Ahmad und Michael Fanizadeh
PDF zum Download »

Studie: A Climate of Fairness. Environmental Taxation and Tax Justice in Developing Countries

Eine Studie von Jacqueline Cottrell und Tatiana Falcão. VIDC 2018

Länder des Globalen Südens sind von den Folgen des Klimawandels besonders betroffen. Für Anpassungsmaßnahmen fehlt oft (Steuer-)Geld. Können Umweltsteuern umweltschädliches Verhalten unattraktiv machen ohne Ungleichheiten zu verschärfen? Die Autorinnen geben einen umfassenden Überblick über Umweltsteuern und ihre ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen in Entwicklungsländern.

Kontakt bei Anfragen: Martina Neuwirth
PDF zum Download
Zusammenfassung der Studie

Studie: Refugees return to poverty, unemployment and despair. Afghanistan’s labor market and the status of women

Eine Studie von Ali Ahmad. VIDC 2018

Die Studie zur Situation von Rückkehrer*innen am afghanischen Arbeitsmarkt ist im Rahmen des Projektes "Dard Kush – Verbesserung der Existenzgrundlage von Afghanischen Flüchtlingen und ihrer Pakistanischen Host Community" entstanden, welches von der Caritas Austria und der Caritas St.Pölten koordiniert und der Austrian Development Agency finanziert wird.

Kontakt bei Anfragen: Ali Ahmad und Michael Fanizadeh
PDF zum Download

Zusammenfassung auf Dari
Zusammenfassung auf Pashto
 

Nach dem Putsch: 16 Anmerkungen zur „neuen“ Türkei

Herausgegeben von Ilker Ataç, Michael Fanizadeh, Volkan Ağar, VIDC. Mandelbaum Verlag 2018

Die Textsammlung eröffnet 16 alternative Sichtweisen auf die Türkei nach dem gescheiterten Putschversuch vom Juli 2016. Die Autor*innen diskutieren die Auswirkungen der Wahlen vom Juni 2018, das Bündnis von Nationalismus und Islamismus, die Situation von Minderheiten, Oppositionellen und Akademiker*innen, die kurdische Frage, die Medien- und Kulturpolitik, die türkische Außen- und Regionalpolitik, Geschlechterfragen und feministische Anliegen, die Flüchtlingspolitik und weitere neuralgische Punkte der „neuen“ Türkei.

Kontakt bei Anfragen: Michael Fanizadeh
Link zur Leseprobe und Inhaltsverzeichnis

 

Krise, Revolte und Krieg in der arabischen Welt

Herausgegeben von Helmut Krieger, Magda Seewald, VIDC. Verlag Westfälisches Dampfboot 2017

Ausgehend von einer Veranstaltungsreihe des VIDC, entwerfen Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen in 13 Beiträgen ein differenziertes Bild, wie ökonomische Krisen, konterrevolutionäre Entwicklungen und Krieg im Laufe der letzten Jahre zu umfassenden Verwerfungen geführt haben. Verknüpft mit der Kritik an ‚westlichen‘ Erzählungen über die arabische Welt, kann damit der Raum für emanzipatorische Alternativen trotz Krise und Krieg ausgelotet werden.

Kontakt bei Anfragen: Magda Seewald
Link zur Leseprobe und Inhaltsverzeichnis

 

Türkei. Kontinuitäten. Veränderungen, Tabus

Herausgegeben von Ilker Ataç, Michael Fanizadeh, VIDC. Mandelbaum Verlag 2016

Das vorliegende Buch vermittelt in seinen 16 Beiträgen den politisch-wissenschaftlichen Diskurs, den das VIDC im Rahmen seiner Vortragsreihe zur Türkei in den Jahren 2011 - 2016 initiiert hat. Die breite Beachtung, die die Vorträge gefunden haben, sowie seine mediale Rezeption reflektieren auch die vielfältigen Beziehungen der in Österreich lebenden Türk*innen, die sich in großer Zahl daran beteiligt und in angeregten Diskussionen  gezeigt haben, wie bei allen Gegensätzen und unterschiedlichen Auffassungen sachlich-respektvoller  Dialog Verbundenheit stiftet.

Kontakt bei Anfragen: Michael Fanizadeh
Link zur Leseprobe und Inhaltsverzeichnis

Studie: Austrian Tax Treaties signed with Developing Countries - a Legal and Economic Analysis

Eine Studie von Julia Braun und Daniel Fuentes. VIDC 2014

Regierungen verlieren aufgrund von Steuerplanung und Steuervermeidung erhebliche Steuereinnahmen. Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) können insbesondere für Länder des globalen Südens Einnahmeneinbußen bewirken. Die Studie untersucht, ob Österreichs DBAs für jene Entwicklungsländer, mit denen solche Abkommen abgeschlossen wurden, vorteilhaft (oder schädlich) sind.

Kontakt bei Anfragen: Martina Neuwirth
PDF zum Download
Zusammenfassung der Studie
Research paper: "A Legal and Economic Analysis of Austria's Double Tax Treaty Network with Developing Countries"